Vitamine arbeiten zusammen

Vitamine kooperieren eng mit Enzymen und untereinander. Oftmals ist es unsinnig oder sogar gefährlich, nur ein einziges Vitamin zuzuführen. Meistens ist ein ganzer Komplex notwendig.

Bei Vitamin-B-Mangel an einen Vitamin B-Komplex denken

B-Vitamine brauchen zum Beispiel andere Vitamine, um sich in ihre aktive Form als Coenzyme umzuwandeln. Deshalb ist es sinnvoll, einen Vitamin-B-Mangel mit einem Vitamin-B-Komplex zu behandeln. Außerdem ist es kaum möglich, anhand von Mangelerscheinungen genau zu erkennen, welches der vielen B-Vitamine dem Körper genau fehlt.

 

Folsäure immer mit Vitamin B12 und Vitamin C nehmen

Folsäure kann nur dann richtig wirken, wenn sich die Vitamine V12 und Vitamin C an den Reaktionsabläufen beteiligen können. Folsäure + Vitamin B12 + Vitamin C.

 

Vitamin E zusammen mit Vitamin C nehmen

Vitamin E sollte immer zusammen mit Vitamin C eingenommen werden. Ansonsten wird Vitamin E im Körper zu einem schädlichen Stoff. Erst Vitamin C erneuert die antioxidative Wirkung von Vitamin E.

 

Alzheimer lässt sich mit Vitamin C und Vitamin E verhindern

Die Cache County Study an 4740 Patienten konnte beweisen, dass Vitamin E mit Vitamin C den gefürchteten Alzheimer um 78 Prozent verhindert.

 

Vitamin A und Vitamin C

Vitamin A hilft nur dann, wenn es zusammen mit Vitamin C eingenommen wird. Denn: Vitamin C und Vitamin A zusammen sind ein guter Krebsschutz.